»Contact Improvisation ist eine Tanzform, in der die Physikalität des Körpers und die Verspieltheit der Bewegung in unerwarteter und kreativer Weise aufeinandertreffen.
Sie hat das Potential, in die Tiefe zu gehen, und während eines Tanzes werden verschiedene Ebenen des Seins berührt.
Ein Contact-Tanz beginnt oft damit, daß zwei Tänzer gegeneinander lehnen, einander Gewicht abgeben und in den Kontaktpunkt hineinhören.
Bald einmal werden sie dazu übergehen, umeinander herumzurollen, zu gleiten, zusammen in den Boden hinein und wieder in die Höhe sich zu bewegen
– all das, indem sie im Wechsel den Körper des Partner nutzen und Unterstützung anbieten. Vom ersten Moment an ist es eine Reise ins Unbekannte.
Indem sie präzisen Bewegungsprinzipien folgen und der eigenen Wahrnehmung in den Körper des Partners und die Schwerkraft vertrauen,
eröffnet sich ihnen ein weites Spektrum von Qualitäten: der Tanz kann sanft und weich bleiben oder wird unvermittelt schnell und wild. (…)
Es ist ein Tanz im Hier und Jetzt. Es ist pure Improvisation und Körper-Kommunikation, und es geht auch um Instinkt und Intuition! (…)« 
Adrian Russi | www.adrianrussi.com